Systemisches Coaching/Familienaufstellungen

 

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit! Innerhalb unserer Ursprungsfamilie haben
wir eine Rolle – z.B. das „schwarze Schaf” – sowie die dazugehörenden Werte und
Glaubenssätze übernommen. Unbewusst leben wir diese Rolle auch als Erwachsener
weiter, was belasten und uns in unserer persönlichen Entwicklung einschränken kann.

In der Aufstellungsarbeit, auch bekannt unter dem Begriff Familienaufstellung, suchen wir
nach Lösungsmöglichkeiten, die uns durch unsere bisherige Lebenserfahrung und Sozialisation
unzugänglich waren. Es können Zusammenhänge sichtbar werden, die über viele
Generationen zurückliegen und manchmal mit dem Schicksal unserer Vorfahren,
unserer Volksgruppe / Nation oder der betreffenden Organisation (z. B. Familienbetrieb)
zu tun haben.

In der Systemaufstellung wird unterschieden zwischen

•••> Familienaufstellung,
•••> Organisationsaufstellung
•••> Strukturaufstellungen.

Während der Lösungssuche werden Personen immer wieder neu positioniert, eventuell
fehlende Aspekte oder Personen hinzugestellt, bis ein Schlussbild entsteht, in dem alle
„gewonnen“ haben. Dieses Umstellen, das Sprechen von Worten und Sätzen und
Anerkennen der manchmal überraschenden Tat-Sachen, führt zu Einsichten, die unser
Herz erreichen. Auf diese Weise emotional nachvollzogene Erkenntnisse tragen dazu
bei, alte Verhaltensmuster und Denkweisen zugunsten neuer Lebenseinsichten zu
überwinden.

 


Imaginative Familienaufstellung mit wingwave


 

Während der imaginären Aufstellung wird das Familiensystem in der inneren
Vorstellungswelt des Klienten aufgebaut. Mehrere Personen, wie bei klassischen
Aufstellungen, sind nicht notwendig.

 

Wir betrachten das jeweilige Anliegen wie einen Film, der jederzeit gestoppt werden kann.
Mit dem kinesiologischen Muskeltest wird getestet, wie es den einzelnen Personen geht,
ob sie richtig positioniert sind und welche Ressourcen benötigt werden, um das System in
ein ausbalanciertes Gleichgewicht zu bringen. Wie in der klassischen Familienaufstellung
verändern sich in der imaginären Aufstellung während des Prozessverlaufs die Positionen
der Mitglieder solange, bis ein heilsames Schlussbild für den Klienten entsteht.