EFT – Emotional Freedom Techniques

 

Die von dem Amerikaner Gary Craig zusammen mit seiner Partnerin Adrienne Fowlie
Mitte der 1990ger Jahre vorgestellte Klopfakupressur erfreut sich auch in Deutschland
zunehmender Beliebtheit.

Ängste, stressbedingte Erkrankungen, Schmerzen und Phobien lassen sich mit EFT
erfolgreich lindern und oft heilen. Die offizielle Übersetzung lautet: 'EFT– Technik der
emotionalen Freiheit' und ist so markenrechtlich geschützt.

In vielen Bereichen unsers Lebens stehen wir uns aufgrund negativer Überzeugungen
selbst im Weg. Das muss nicht so bleiben. Mit Hilfe von EFT können emotionale
Hindernisse überwunden werden.

EFT basiert auf dem alten Wissen der chinesischen Medizin um die Energiemeridiane,
welches auch die Grundlage für Akupunktur und Akupressur bildet. Damit gehört EFT in
den Bereich der „energetischen Psychotherapie“. Diese zählt zu den effektivsten Ansätzen
für Posttraumatische Belastungsstörungen und Traumata und findet Anwendung in der
Therapie von Ängsten, Phobien, Panikzuständen, Zwangskrankheiten, Depressionen
und hartnäckigen Befindlichkeitsstörungen.

Selbstblockaden und andere Probleme sowie deren körperliche Symptome und
Schmerzen können behandelt und aufgelöst werden. Berufsmusiker, Schauspieler und
Leistungssportler nutzen weltweit die Klopfakupressur, um sich von mentalen Blockierungen
zu befreien und ihre Leistungen zu verbessern.

Lesen Sie weitere Informationen hierzu unter:
www.eft-info.com/evidenzbasierte-therapieform.html