#slideshow-1 #slideshow-3 #slideshow-5 #slideshow-6 #slideshow-8 #slideshow-9 #slideshow-10

Energien freisetzen

Jeder Mensch hat Gefühle, sie kommen und gehen. Wenn diese Emotionen den Körper nicht so durchlaufen können, wie sie es ihrem Wesen nach wollen, können sie Probleme verursachen.

•••> Werden Sie manchmal jähzornig ohne den wirklichen Grund dafür zu kennen?
•••> Sind Sie maßlos enttäuscht vom Leben und Ihren Mitmenschen?
•••> Spüren Sie unbändige Kraft und können sie nicht kanalisieren?
•••> Leiden Sie unter starken Eifersuchtsanfällen?

Hinter Emotionen wie Wut, Enttäuschung, Hass usw. können sich aufgestaute Energien verbergen,
die den natürlichen Energiestrom in unserem Körper blockieren. In der Kindheit wurde uns vielleicht verboten, negative Emotionen auszuleben und bis heute halten wir diese Gefühle für irgendwie „unmoralisch“. Ich begleite Sie dabei, aufgestaute Energien zu befreien und diese angstfrei zu fühlen. Ziel ist, Ihre Gefühle ernst zu nehmen, wertfrei zuzulassen und sie authentisch nach außen zu vertreten.

Konflikte bewältigen

Kein Leben ist ohne Konflikte. Wir erleben sie täglich, im Alltag mit anderen, aber auch in unserer persönlichen Entwicklung. Konflikte können voran bringen, neue Entwicklungen fördern und Beziehungen klären. Doch sie können auch blockieren, lähmend und verletzend sein, wenn sie nicht richtig angegangen und gelöst werden. Durch Vermeidung ist noch kein Konflikt gelöst worden.

Der Grundstein zu unserem Konfliktverhalten wird in früher Kindheit gelegt. Wer als Kind zu eigenständigem Handeln und zur Selbstständigkeit ermuntert wurde und erfuhr, dass seine Bedürfnisse ernst genommen wurden, tut sich erfahrungsgemäß später leichter, Differenzen mit anderen Menschen friedlich zu regeln. Als Merkmale für eine konfliktfähige Persönlichkeit gelten

•••> Verantwortungsgefühl
•••> Realistische Einschätzung des eigenen Könnens
•••> Selbstbewusstsein und Glauben an die eigenen Ideen
•••> Der Blick fürs Wesentliche
•••> Flexibilität
•••> Gerechtigkeitsempfinden und Toleranz

Der wichtigste Schritt zum konstruktiven Konfliktverhalten besteht darin, sich die eigenen Gefühle einzugestehen und auszudrücken.

Im Coaching können Sie lernen Konflikte auszutragen, Strategien und Mut entwickeln, Ihre Position verantwortungsbewusst und souverän zu vertreten.

Kreativität entfalten

„Jeder Mensch ist ein Künstler“

Dieser berühmte und zugleich meist missverstandene Satz von Josef Beuys meint die Bewusstmachung und Verantwortung jedes Einzelnen für „das Leben und die Welt“. Unser Leben ist unser Werk, unser „Kunstwerk“ und es gilt hin und wieder zu überprüfen, ob wir verantwortungsvoll darin gestalten oder uns dem Autopiloten überlassen und als Opfer dem Trott des Alltags übergeben. So können beispielsweise Veränderungen eine Art Ohnmacht erzeugen oder als Herausforderung gesehen werden, die uns neue Chancen und Lebensstrategien ermöglichen.

Mit Kreativität ist die Fähigkeit gemeint, neue Wege zu gehen, neue Perspektiven und Handlungswege zu entwickeln. Dazu ist jeder Mensch fähig. Kreativität ist grundsätzlich in uns angelegt und bedeutet, das Leben bewusst zu gestalten, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, Fragen zu stellen und eine andere Perspektive einzunehmen. Kreativität ist lern- und trainierbar.

Im Coaching entwickeln Sie Mut, Ihre Lebensziele zu definieren und zu realisieren. Wir beschäftigen uns mit Ihren ureigenen Fähigkeiten und Kräften, die Ihnen kreative Lösungen und neue Wege für Ihr jeweiliges Anliegen eröffnen.

•••> Künstler
•••> Schauspieler
•••> Schriftsteller
•••> Komponisten

... die an einer vorrübergehenden Kreativitätsblockade leiden, begleite ich auf dem Weg zu Kreativität und Authentizität. Blockierte Energien und Mut zum eigenen künstlerischen Ausdruck sind dabei zentrale Themen.

Angst überwinden

Über 8 Millionen Deutsche leiden unter Ängsten, Panikattacken und hiermit verbundenen Depressionen – mit steigender Tendenz.

Dabei handelt es sich um die verschiedensten Ängste, wie beispielsweise

•••> Angst vor Menschenansammlungen,
•••> Existenzangst,
•••> Angst Vorträge/Referate zu halten,
•••> Prüfungsangst,
•••> Auftrittsangst von Musikern und Schauspielern,
•••> Höhenangst,
•••> Angst vor Krankheit,

um nur einige der häufigsten zu benennen.

Ängste und Panikattacken haben meist eine lange Entwicklungsgeschichte der jeweils betroffenen Person. Negative Erlebnisse aus Kindheit und Jugend können jahrelang latent belasten, bevor die erste Panikattacke ausbricht. Ängste stehen häufig für unterdrückte und nicht gelebte Gefühle, wie
z. B. Wut, Aggression, unerfülltes Bedürfnis nach Liebe, oder auch nicht gelebte Wünsche oder Lebensziele.

Wenn Kinder von ihren Eltern lernen, sehr viel Wert auf die Meinung anderer Menschen zu legen, wenn sie zum „Perfektionisten“ werden, macht sie das später anfällig für die Angst, sich durch Fehler
zu blamieren. Dadurch sind sie gefährdeter, eine Sozialphobie zu entwickeln. Aktuelle belastende Lebensereignisse wie z.B. eine Trennung, berufliche Veränderung oder Umzug, können dann Auslöser einer Angststörung sein.

Durch aufrecht erhaltende Faktoren wie beispielsweise das Vermeidungsverhalten können chronische Leiden entstehen.

Die von mir angewendeten Methoden wingwave–Coaching und EFT (siehe unter Methoden) sind erfahrungsgemäß nachhaltig wirksam bei Angstthematiken und können schon nach wenigen Sitzungen eine deutliche Verbesserung und Lösung einer Angststörung erzielen.

Perspektiven entwickeln


•••> Sie möchten sich beruflich verändern?

•••> Auf der Karriereleiter weiterkommen?

•••> Endlich eine Stelle finden die zu Ihnen passt?

•••> Mehr Zeit für sich und Ihre Freunde/Familie haben?

•••> Einen Lebenstraum verwirklichen?

Sich mit seinen beruflichen und privaten Perspektiven auseinander zu setzen, kann aus ganz unterschiedlichen Zielsetzungen heraus geschehen.

Dabei helfen folgende Fragestellungen:

•••> Auf welchem Gebiet kann ich mich mit Leidenschaft einbringen?
•••> Welches Umfeld profitiert von meinen Stärken und akzeptiert meine Schwächen?
•••> Welche Kompetenzen möchte und kann ich noch ausbauen?

Im Coaching können Sie herausfinden, welches Ihre – vielleicht uneingestandenen – Wünsche für die Zukunft sind und was Sie bislang daran gehindert hat diese zu realisieren.

Wir werden Ihre bisherigen beruflichen und privaten Stationen mit den erworbenen Fähigkeiten und Kenntnissen bilanzieren und Ihre Zielvorstellungen klären.

Der Fokus der Arbeit ist darauf ausgerichtet, Ihre individuellen Fähigkeiten zu nutzen, um Ziele erfolgreich umzusetzen.

Alltagsstress bewältigen

•••> Sie leiden unter Stress und Druck am Arbeitsplatz?
•••> Sie werden von Kollegen gemobbt und wissen keinen Ausweg?
•••> Sie tragen in Ihren Job eine hohe Verantwortung?
•••> Sie leiden unter Existenzangst?
•••> Sie arbeiten an einem sozialen Brennpunkt und fühlen sich ständig überfordert?
•••> Sie bewältigen die Doppelbelastung von Kindern und Berufstätigkeit?

Belastungszeiten oder Verlustereignisse können Erschöpfungszustände und Burnout zur
Folge haben. Ebenso können auch viele kleine Belastungen (Stressoren) des Alltags die
Ursache dafür sein, wenn keine Möglichkeit zur Veränderung oder ein guter Ausgleich für
die Situation gefunden wird.

Betroffene erleben Symptome wie Lustlosigkeit, Versagensängste, mangelndes Interesse, Schlafstörungen, Depressionen, Stimmungsschwankungen sowie körperliche Beschwerden.

Die eigenen Bedürfnisse und Grenzen zu spüren, zu akzeptieren und umzusetzen ist dabei
oft in den Hintergrund getreten.

Im Kurzzeit-Coaching entwickeln wir eine individuell auf Sie ausgerichtete Neuorientierung,
die dazu beiträgt, Ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht wieder herzustellen.

Entscheidungen treffen

•••> Sie haben die Möglichkeit sich beruflich zu verändern und finden nicht den Mut zu kündigen
•••> und sich auf neue, unbekannte Lebensumstände einzulassen?

•••> Sie sind in einer unglücklichen Partnerschaft und wissen nicht, was für Sie besser ist: sich zu
•••> trennen oder auszuharren?

•••> Sie haben mehrere Begabungen/Interessen und müssen jetzt entscheiden, welchen beruflichen •••> Werdegang Sie einschlagen?

Unser Lebensweg ist mit Entscheidungen gepflastert. Beinahe täglich müssen im beruflichen und privaten Kontext mehr oder weniger große Entscheidungen von uns getroffen werden. Was kann man tun, wenn man es nicht schafft, Entscheidungen zu treffen, oder sich zwischen mehreren Möglichkeiten nicht entscheiden kann?

Angst vor den Konsequenzen und der Verantwortung, Zweifel, nicht hundertprozentig sicher zu sein, die richtige Alternative zu wählen, oder das Gefühl, unser Überleben würde von dieser Entscheidung abhängen, sind einige der häufigsten Gründe, die es uns schwer machen können, Entscheidungen zu treffen.

Auch wenn es manchmal einfacher erscheint, eine Entscheidung anderen zu überlassen oder nicht zu treffen und die Dinge einfach laufen zu lassen, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass eine nicht getroffene Entscheidung auch eine Entscheidung ist, allerdings eine, bei der man die Verantwortung über das eigene Leben aus der Hand gibt.

Beim Coaching zu diesem Thema geht es darum, Ihre – vielleicht verborgenen – Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Sie lernen Entscheidungen zu treffen, die Sie zufrieden und selbstbewusst machen, und werden auf diese Weise authentisch im Leben stehen.